Geschäftsmöglichkeit

DXN bietet die Möglichkeit, durch Weiterempfehlung Boni zu sammeln. Allerdings erhält man keine "Kopfprämie" (das ginge sonst nämlich Richtung verbotenes Schneeballsystem); als angemeldeter DXN Partner erhält man lediglich eine gestaffelte Vergütung (Provision) auf Einkäufe weiterer Partner. DXN Vertriebspartner sind kommunikationsfreudige Menschen, die Ihre guten Erfahrungen mit DXN Produkten und Vitalpilzen gerne mit anderen teilen. Einfach so nebenbei, nebenberuflich oder sogar hauptberuflich. Weltweit gibt es bereits ca. 6 Millionen registrierte DXN Vertriebspartner! (Zusatzinfos weiter unten.) 


Schauen Sie sich hier das Video "Business Opportunity" auf Englisch an:


Direktvertrieb und Empfehlungsmarketing

Beim Direktvertrieb erfolgt der Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen direkt vom Unternehmen an den Endverbraucher ohne irgendwelche Zwischenhändler. Im Gegensatz dazu steht der Handelsverkauf, bei dem die Leistung entlang einer Handelskette vertrieben wird. Direktvertrieb ist ein weit gefasster Begriff, der zunächst allgemein für den Vertrieb von Produkten oder Dienstleistungen an den Endverbraucher ohne Zwischenhändler verwendet wird. Dieser Vertrieb kann sowohl im eigentlichen Sinne "direkt" erfolgen, z. B. über das Internet, als auch durch selbständige Geschäftspartner bzw. Handelsvertreter, z.B. Tupperware-Beraterinnen oder Vorwerk-Verkäufer. (Quelle: Wikipedia) Sie werden daher keine DXN Geschäfte in deutschen Innenstädten oder sonstwo finden - genauso wenig wie von Avon, Herbalife, Tupperware oder Vorwerk. 

 

Empfehlungsmarketing oder Network-Marketing ist eine Unterform des Direktvertriebs. Hierbei geht es nicht in erster Linie um den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen, sondern darum, neue Kunden als Konsumenten und gleichzeitig Empfehlungsgeber zu gewinnen. Auf die so indirekt von den Empfehlungsgebern generierten Umsätze erhalten diese Provisionen. So entsteht ein Netzwerk von Konsumenten und Empfehlungsgebern. 

 

WARUM MACHEN FIRMEN SO ETWAS? Ganz einfach: Entweder man investiert in Ladengeschäfte, Angestellte, Marketing und Werbung oder man bezahlt zufriedene Kunden für ihre Empfehlungen, die dadurch Neukunden und weitere Empfehlungsgeber rekrutieren. Unserer Meinung nach ist letztere Methode genauso seriös wie die klassische. Und schließlich wird eine Empfehlung sicher nur von zufriedenen Kunden kommen, nicht wahr? 

wichtig zu wissen

Als DXN Vertriebspartner muss man keine Produkte verkaufen oder ein eigenes Lager führen! Man ist nicht verpflichtet, irgendwelche "Pakete" abzunehmen, muss auch keinen Mindestumsatz generieren oder finanziell in Vorleistung gehen. Die Tätigkeit soll Spaß machen, flexibel sein und völlig ohne Druck durchgeführt werden können. Als Vertriebspartner erhalten Sie alle DXN Produkte zum vergünstigten Stammkundenpreis, d.h. ca. 20 - 25% unter dem Normalpreis! Darüber hinaus kann man Bonifikationen erhalten, d.h. an den Umsätzen der Vertriebspartner in seinem Netzwerk partizipieren. 

 

Natürlich muss man sich an einige Spielregeln halten. Diese sind in den DXN Partner- Vertragsbedingungen und den DXN Vertriebsregeln und Richtlinien der Gesellschaft geregelt. 

 

DXN ist ganz sicher eine der freundlichsten und fairsten Direktvertriebsfirmen im Markt. Z. B. behält man immer einen einmal erreichten Status und verliert diesen nicht mehr - selbst wenn man einmal eine Zeitlang nicht so aktiv war. Man wird zu nichts gedrängt, weder in Form von Anrufen oder E-Mails noch persönlich. Die Mitgliedschaft selbst ist kostenlos. Für die einmalige Anmeldegebühr von sozialverträglichen 25,- Euro erhält man eine schöne Präsentationsmappe. Und die Mitgliedschaft bleibt erhalten, selbst wenn man nur einmal im Jahr einen Kauf tätigt - ohne Mindestbestellwert. Ansonsten erlischt sie automatisch. 

vertriebspartner werden

Wenn Sie DXN Vertriebspartner werden möchten, wenden Sie sich doch bitte über das Kontaktformular an uns. Gern sind wir Ihnen behilflich. Alternativ können Sie die Anmeldung auch selbst vornehmen. Wenn Sie in Deutschland oder Luxemburg leben, klicken Sie hierzu bitte HIER. Wenn Sie in Österreich leben, klicken Sie bitte HIER. Es geht auch auf Englisch: HIER